Importierter Eintrag von Wabun

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können sollten Sie sich Anmelden oder registrieren

  • Zuerst möchte ich mich bei den Initiatoren dieser Seite herzlichst bedanken, dass Sie die Möglichkeit geschaffen haben, unsere liebsten Tieren auch virtuell einen Nachruf, einen Platz in der Gedenkstätte oder am Friedhof angedeihen zu lassen. Ich hätte gerne etwas gespendet, nur leider verfüge ich nur über Paysafe , da ich kein Konto mein Eigen mehr nennen möchte und immer alles bar bezahle, auch über Inet. Vielleicht könntet Ihr darüber nachdenken auch Paysafe hier möglich zu machen, dann spende ich herzlich gerne nachträglich.


    Und nun zum Wesentlichen, warum ich eigentlich hier bin und mich registriert habe.


    Nach 16 wunderschönen gemeinsamen Jahren musste ich gestern meine Maus Sammy über die Regenbogenbrücke in das Land der wunderschönen grünen Wiesen und Wälder, wo unsere Liebsten gemeinsam herumtollen und Unsinn anstellen können, ohne, dass das Fraudi oder das Herrli mahnende Worte spricht. Sie war ein wundervoller Hund, die mir in Freud' und Leid zur Seite stand und immer für mich da war. Gestern konnte sie nicht mehr aufstehen und wenn man ihr half, fiel sie zur Seite - ein klarer Fall von Schlaganfall. So musste ich mich schweren Herzens entscheiden, sie in Würde in meinen Armen ziehen zu lassen. Das "Semmerl", wie sie auch genannt wurde, wird heute kremiert und bleibt dann in meinem Garten so lange ich in die Welt bleibe in meiner Nähe.


    Heute früh, hab ich ihr Schwandwedeln vermisst, wenn sie mich begrüßen kam und ich guck mich immer um, wo meine Wauzeline denn ist, warum kein Kopf sich an meinen Beinen reibt oder mein Kuschelmonster nicht auf meinen Füßen liegt, wenn ich das hier tippe und nur darauf wartet, dass ich mich erhebe und den täglichen Mittagsspaziergang, mit ausführlichem Zeitung lesen an Busch, Baum, Straßenlaterne, mit ihr gemeinsam wartend bis sie mit der Schnüffelei fertig ist, erledige.


    Unvergessen bleibt sie ewiglich, und ihr Testament, dass irgendwann ein armer Hund wieder mit ihrem Spielzeug wird spielen und ihre Leine tragen wird dürfen, werde ich natürlich auch beherzigen.


    Nur noch nicht jetzt, meine süße Maus, bitte verzeih! Ich hab Dich lieb, mein Semmerl!!!