Guestbook

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können sollten Sie sich Anmelden oder registrieren

Wenn du etwas Zeit und Lust hast, kannst du ja einen Gästebuch Eintrag hinterlassen ...
Wir würden uns über einen Netten Eintrag sehr Freuen, du kannst auch gerne in deinem Eintrag Lob, Kritik und Vorschläge hinterlassen.

Gruß das Seiten Team.

  • Nicki

    :;:;schutzengel07;:;:

    Hallo an alle hier, wir teilen wohl alle den gleichen tiefen Schmerz. Auch ich habe meinen Westie Nicki nicht mehr. 15 Jahre hat mich Nicki begleitet, mir ist erst jetzt so richtig bewusst geworden, welch grossen Schatz ich haben durfte. Es war das Beste, was mir im Leben geschenkt wurde und nun mußte ich ihn gehen lassen.

    Vielleicht werde ich einen Brief an ihn schreiben, habe gelesen, das das sehr hilfreich sein kann, damit der Schmerz im Herzen nicht mehr so unerträglich ist.


    LG kerze-12-12
  • Barnie

    Hallo Zusammen

    Schön ,das ich euch hier gefunden habe.

    Auch meine Trauer ist groß. Ich musste am 21.09.2014 meinen geliebten Westhighland Terrier Barnie für immer gehen lassen.

    Er hat mich fast 15 Jahre durch mein Leben begleitet.

    Der Schmerz ist so unendlich und tief und ich hoffe hier auf ein paar Gleichgesinnte mit denen ich mein Kummer und Schmerz teilen kann.

    Danke

    In Erinnerung an meinen geliebten Barnie 12.10.1999 bis 21.09.2014
  • Nuppo

    ::::;;teelicht;;;::::
    Hallo liebe Tierfreunde,
    ich bin so froh, daß es diese seite gibt.
    Hier ruht mein Bennie, den ich über alles geliebt habe, ein kleineer Terriermischling.
    Wir durften fast 14 Jahre mit ihm verbringen und ich möchte keinen Tag davon vermissen.
    Er ist zwar auf unserem Grundstück beigesetzt, aber hier im Forum treffe ich gleichgesinnte, die ihre Tiere auch schmerzlich vermissen.

    Danke Danke Danke für diese Seite !!!
    Herzliche Grüße Silvia
  • Importierter Eintrag von Kitty62

    In der Nacht zum 16.Mai 2014 musste ich meine geliebte Jill in die Tierklinik fahren,weil sie keine Luft mehr
    bekommen hat.Sie wurde schon 2 Monate auf Katzenschnupfen behandelt.Es war aber leider ein Tumor.
    Ich durfte nicht bei ihr bleiben.Es tut unendlich weh,dass ich sie auf ihrem letzten Weg nicht begleiten konnte.
    Sie wurde erlöst, indem sie aus der Narkose nicht mehr aufgeweckt wurde.Aber ich habe mich an diesem Tag noch von
    ihr verabschiedet.Sie wird immer bei mir sein.Manchmal höre ich sie nachts noch herumtapsen.
    Danke,dass Du mein Leben so bereichert hast.
    Ich fühle mit allen hinterbliebenen Frauchen und Herrchen.
  • Ich habe solche Angst meine kleine Flocke zu verlieren.


    Ich hatte fast 17 Jahre eine Cairn-Terrier-Hündin. Als sie starb habe ein ganzes Jahr gebraucht um den Kopf wieder für einen neuen Hund frei zu bekommen.
    Dann kam Flocke, ein Notfall,, zu mir und macht mich wirklich glücklich.
    Es ist das Beste was mir passieren konnte, Auch mein Mann ist zwischezeitlich gestsorben. Also nur noch Leere ............ und dann kam Flocke.
    Ich glaube sie spürt, wie wichtig sie für mich ist.
    Danke dass es Dich gibt.
  • Importierter Eintrag von Ela05

    Hallo....Ich bin heute erst neu auf dieser Plattform angekommen...
    Es ist so schrecklich.Gestern musste ich unseren Kater Balu einschläfern lassen.Er war doch erst 2 Jahre alt...und doch so krank.Ich vermisse unendlich seine Art und Weise sich mitzuteilen...Er war ein Wildkater,der mit ganz viel Liebe und Geduld zu einem Hauskater wurde und es für ihn nichts schöneres gab seinen Kumpel ''Jack''(mein anderer 5jähriger Kater) zu ärgern.Auch Jack vermisst Balu sehr....Schläft jetzt in der Transportbox womit wir mit Balu in die Tierklinik fuhren und heute ohne ihn wieder nach Hause kamen.....
    ES TUT SO HÖLLISCH WEH IM HERZEN..... ::...kerze_69::..
  • Importierter Eintrag von Merve2013

    Liebes Regenbogenteam,
    wir sind unendlich froh Eure Seite gefunden zu haben. Und dankbar dafür, dass Ihr uns in Eurer Mitte aufgenommen habt. Es ist schön, dass es Menschen wie Euch gibt, die den Menschen die ein geliebtes Tier verloren haben die Möglichkeit geben eine Gedenkstätte zu errichten. Es ist so wichtig, dass man auch die Trauer über ein verstorbenes Tier verarbeiten kann.

    ;;:vieldank_original;:;:. dass es Euch gibt.

    Herzliche Grüße
    Merve2013