News Welt 37

News aus aller welt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können sollten Sie sich Anmelden oder registrieren

  • Mehr als 36 Schüsse durchbrechen die Nachtruhe



    Scheiben eines Ladengeschäfts werden von Geschossen "durchsiebt" Betreiber des Solariums kann sich Tat nicht erklären.
    Es muss eine geradezu gespenstische Szenerie gewesen sein, die sich am frühen Freitagmorgen in der Walsroder Innenstadt abgespielt hat:
    Womöglich mit einem Auto fahren Täter die Lange Straße hinunter, die Insassen eröffnen in Höhe Großer Graben vermutlich mit einer Schnellfeuerwaffe das Feuer auf einen Geschäftsbetrieb.
    Mindestens 36 Mal schießt der Täter oder schießen die Täter auf einen Ladenbereich, in dem demnächst ein Solarium eröffnet werden soll, ein Querschläger durchschlägt auf der gegenüberliegenden Seite auch ein Fenster des „Oscars“.
    Dann herrscht Ruhe.

    Warum die Polizei erst einige Stunden später alarmiert wird, ist eine der mysteriösen Begleiterscheinungen, die sich um dieses Verbrechen ranken.

    Vermutlich hat sich die Tat gegen 3.30 Uhr abgespielt, und womöglich haben Ohrenzeugen den Lärm den… [Weiterlesen]
  • Wir als Forenbetreiber solten uns langsam über den Einsatz von SSL nachdenken…




    SSL* ("Secure Sockets Layer") ist ein Übertragungsprotokoll, das für mehr Sicherheit bei der Datenübertragung sorgt. Während bei normalen
    Verbindungen Daten, wie z.B. Passwörter, im Klartext übertragen werden, überträgt SSL die Daten verschlüsselt, sie sind also nicht ohne Weiteres
    einsehbar.

    Eine Verschlüsselung ist zum Beispiel in fremden WLan-Netzwerken an öffentlichen Plätzen wichtig. Hier sollte man sich grundsätzlich nicht
    bei Seiten ohne HTTPS-Verbindung anmelden, da die Daten (Passwörter usw.) sonst von anderen Leuten mitgelesen werden können.

    Es ist also auch so schon grundsätzlich eine gute Idee SSL einzusetzen, um seinen Mitgliedern einen gewissen Schutz bei der Passwortübertragung
    zu bieten. Nicht wenige Leute verwenden das selbe Passwort für viele Accounts und nicht immer ist offensichtlich, wie und wo es zu einem Hack
    gekommen ist.

    Zum 1.1.2017 ändert sich eine grundlegende Sache.… [Weiterlesen]
  • Beinloser Mann

    Wo ich dies so gelesen habe dachte ich erst was jetzt, aber weiss nicht mehr was man sagen soll wenn man so ein Video sieht.
    Mir fahlen da keine worte ein.
    Man glaubt man Hilft einen Menschen den es noch beschissener geht wie einen Selbst.
    Aber seht selbst und sagt was ihr von dem Halten was ihr da sehen tut.

    Es ist ein Man der wie viele Tausende, in der Fussgängerzone sitzt und Bettelt.


    [Weiterlesen]
  • 6 Symptome eines Schlaganfalls, die speziell für Jüngere gelten!


    Dein Körper warnt dich bereits zwei Monate vor einen Schlaganfall!


    1. Gehirnareal:



    Ist das Gehirnareal stark betroffen, kann die mangelnde Blutversorgung langfristige Folgen wie Lähmungen oder Sprachprobleme zur Folge haben.
    Jedes Jahr erleiden ca. 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall.

    2. 80 Prozent:


    80 Prozent von ihnen sind über 60 Jahre alt. Doch es kann auch jüngere Menschen treffen.
    Zwar erleiden Frauen seltener einen Schlaganfall als Männer, dafür endet er jedoch häufiger tödlich.
    Deswegen ist eine Früherkennung besonders wichtig.

    3. Die Symptome eines Schlaganfalls:


    Es gibt verschiedene Anzeichen, die auf die Gefahr eines Schlaganfalls hindeuten. Was viele nicht wissen:
    Die Symptome können bei Frauen und Männern unterschiedlich sein.
    Einerseits gibt es die klassischen Anzeichen eines Schlaganfalls, die bei beiden Geschlechtern gleich sind.
    [Weiterlesen]
  • 200 Millionen Yahoo-Accounts kompromittiert und im Darknet zu haben.
    [size=7]Veröffentlicht am September 2016 [/size]

    Rückblickend scheint das Jahr 2012 eine Hochzeit für Hacker gewesen zu sein.

    Dropbox und anderen Unternehmen gingen in diesem Jahr massenhaft Nutzerdaten verloren, was vier Jahre später Accounts gefährdet und Nutzer zum Passwortwechsel zwingt.

    Nun ist scheinbar Yahoo an der Reihe.



    200 Millionen Accounts bei Yahoo sind anscheinend von einem groß angelegten Hack aus dem Jahr 2012 betroffen.
    Medienberichten nach wurden sensible Daten wie Nutzernamen und Passwörter abgeschöpft und werden aktuell im Darknet zum Kauf angeboten.
    Die Daten sollen dem Vernehmen nach von Yahoo unverschlüsselt gespeichert worden sein, was faktisch einer IT-Todsünde gleichkäme. Daneben sind auch Daten wie Geburtstag und Adresse betroffen, so hinterlegt.

    Hack könnte Verkaufswert drücken



    Yahoo sucht schon länger nach einem Investor für[Weiterlesen]
  • Mit Unterleibsschmerzen ging sie zum Frauenarzt, dann holten Ärzte DAS aus ihrem Körper!



    Haustierbesitzer aufgepasst: Wahrscheinlich wird Ihnen nach dieser Story die Lust vergehen!


    Michelle Barrow berichtete in ihrem Blog von einer bizarren Geschichte, die ihr selbst passiert ist.
    Weil sie Schmerzen im Unterleib verspürte, suchte sie ihren Frauenarzt auf.
    Die junge Dame erzählte uns, wie der Gynäkologe in ihrer Vagina auf etwas Sonderbares stieß:


    Denn was er ihr zwischen den Beinen herauszog, war keine alte Damenbinde und auch kein vergessener Tampon,
    wie der Arzt zuerst vermutete. Sondern es handelte sich um etwas Haariges.


    Aber was sie und den Frauenarzt schockierte: Die Hauskatzen waren an der ganzen Misere schuld!


    Der Arzt zog den Fremdkörper vorsichtig heraus und fragte Michelle, ob sie den Ekelklumpen sehen möchte.
    Rot vor Scham sagte sie ja, und erkannte sofort, dass der Haarbüschel die gleiche Farbe wie ihre Katze Donut hatte.
    Michelle konnte sich das Ganze nicht… [Weiterlesen]